DS2 Reparatur


<- Zurück

Vor geraumer Zeit hab ich mir bei E-Bay einen Crumar DS2 ersteigert. Leider tat als er hier ankam gar nichts... :( soviel zum thema E-Bay, schlechter Platz zum Synthesizerkauf!

Beim ersten Blick ins Innere, sah man auch schon das Übel - Der DS2 ist mit recht locker sitzenden Steckkarten aufgebaut, leider nicht so toll verschraubbare wie beim PC. Und was passiert wenn beim PC die Steckkarten nicht festgeschaubt sind? Genau!
Das gleiche wie beim DS2 - Sie werden lose und rutschen aus den Sockeln... also erstmal die Karten wieder richtig eingesteckt (am besten auch die Oxidschicht von den Pins mit einem Teppichmesser vorsichtig entfernen, auch ein tröpchen Ballistol kann hier Wunder wirken)

Naja, trotzdem blieb mein Crumar erst einmal stumm, nichtmal ein lämpchen hat geblinkt, kein Brummen oder Rauschen - einfach nichts *sniff* :'-(
Ich hab ihn mal kurz durchgemessen, denn wenn gar nichts geht, ist es ja meist die PSU, aber Fehlanzeige - mein Multimeter zeigte die vorgesehenen +5V und +/-12V an.

Hab ihn dann an einen Bekannten zur Reparatur weitergegeben, da hier mein Latein am Ende war.

Und, was soll ich sagen, zu guter letzt war es doch die PSU... weiß grad leider nicht genau was er gemacht hat, da ich die Pläne in seiner Werkstatt vergessen hab, aber ich hak' da bald nochmal nach.

So, nachdem die PSU wieder lief, erst mal das Monster wieder durch die halbe Stadt zu mir kutschieren (dum guckender Taxifahrer inclusive,
aus akutem Automangel... ) und genauer inspizieren.
Falls jemand die Schaltpläne benötigt, einfach ne kurze mail an mich (elfenjunge ät gmx.net) ich teile gerne! ;)





Hier dann auch die erste positive Überraschung - So gut wie alles
lief wieder!

Die einzigen verbleibenden Bugs waren:

- Das tiefe F (unterste Note auf der Klaviatur) hing dauerhaft, allerdings nur für die beiden OSC, der Polymode funktionierte wunderbar.

- Die beiden ADSR's für VCF und VCA hingen dauerhaft in der Sustain Phase

Zuerst dachte ich, die Hüllkurve selbst (Platine P440) wäre fehlerhaft. Dies war allerdings nicht der Fall. In der SDIY Mailingliste wurde mir geraten, mal zu gucken, ob ein Gate Signal vorhanden ist,  da ansonsten die Hüllkurve ja gar nicht getriggert wird.

BINGO! Kein Gate signal vorhanden. Folglich musste der Fehler ja mit dem hängenden Ton zusammen hängen, und dieser wiederum mit der Keyboardsteuerung .
Indem ich den Gate Signalweg zurück verfolgte, kam ich auf der "Memorized Keyboard Code" Platine P 431 raus.

Nachdem das Reinigen der IC Pins und Sockel keine Veränderung brachte (oft liegt es ja eher an mechanischem als an elektronischem Versagen!!! Also immer erstmal Kontakte reinigen) ersetzte ich kurzerhand alle IC's auf P 431,  da alle noch im Handel sind, sie alle gesockelt waren und 9 IC's nicht die Welt kosten ;)

Tja, und das wars auch schon, seit diesem kleinen IC Tausch bin ich stolzer Besitzer eines 100% funktionstüchtigen (soweit ich das bisher beurteilen kann) Crumar DS2 ^^

Demosongs
Crumarlektro
- ertse Gehversuche auf dem DS2
Oberwelt
- erinner an die gute alte Super Mario Zeit...